Datenschutzerklärung & Disclaimer

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Nachfolgend informieren wir Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf unserer Homepage. Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder sonstigen Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unserem Internetauftritt (wie z.B. Auskunft, Änderung oder Löschung von Daten usw.) wenden Sie sich bitte an:

Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V.
Allee der Kosmonauten 67 D – 12681 Berlin
Mail: institut[at]dissens.de

Datenübermittlung und Protokollierung
Der Besuch unserer Webseite erfolgt grundsätzlich ohne dass Sie personenbezogene Angaben machen müssen. Beim Aufruf unserer Webseite sendet der von Ihnen verwendete Webbrowser bestimmte Informationen an unseren Server. Im Einzelnen werden über jeden Zugriff/Abruf folgende Daten erhoben und in sogenannten Logdateien gespeichert:

• IP-Adresse des anfragenden Rechners
• Datum und Uhrzeit des Abrufs
• Typ und Version des Webbrowsers
• Typ und Version des Betriebssystems
• ggf. URL der zuvor besuchten Webseite, wenn einer Verlinkung gefolgt wurde
• aufgerufene Seite/Name der aufgerufenen Datei
• Verweildauer auf den aufgerufenen Seiten.

Die Daten werden nur zum Zwecke der statistischen Auswertung gesammelt und nach 3 Monaten wieder gelöscht. Sie lassen keinen Rückschluss auf Ihre Person zu, auch eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

Nutzung persönlicher Daten
Personenbezogene Daten werden von uns nur dann erhoben, verarbeitet und gespeichert, wenn Sie uns diese freiwillig mitteilen. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn Sie uns eine E-Mail schicken, Informationsmaterial anfordern oder mit uns anderweitig in Kontakt treten. Wir nutzen Ihre persönlichen Daten ausschließlich zu administrativen Zwecken und zur Kommunikation mit Ihnen und zur Bearbeitung Ihres Anliegens. In der Regel benötigen wir Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und/oder Ihre E-Mail-Adresse, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können.

Cookies
Unsere Internetseite verwendet Cookies. Sie dienen dazu, unsere Webseite nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Dateien, die beim Abruf unserer Webseiten auf Ihrem Rechner in einer Datei abgelegt werden, die zu dem von Ihnen genutzten Webbrowser gehört. Nach Ablauf der Sitzung werden die Cookies auf unserem Server gelöscht. Rufen Sie unsere Webseite erneut auf, sendet Ihr Browser zuvor ablegte Textdateien zurück. Durch diese Informationen können beispielsweise zuvor vorgenommene Einstellungen erneut berücksichtigt werden. Cookies richten keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Wir bringen die in den Cookies gespeicherten Daten nicht mit anderen Daten zusammen, über die wir einen Bezug zu Ihrer Person herstellen können. Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass er Sie über die Übertragung von Cookies informiert oder Cookies abgelehnt werden. Informationen dazu erhalten Sie über die Hilfe-Funktion Ihres Webbrowsers (z.B. Microsoft Internet-Explorer, Edge, Firefox oder Safari). Wenn Sie Cookies in Ihrem Browser deaktivieren, kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Auskunft und Änderung Ihrer Daten
Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Auf schriftliche Anfrage informieren wir Sie über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen. Wenn wir Ihre Angaben an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese Dritten über Ihre Berichtigung, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Widerspruchsrecht; Löschung der personenbezogenen Daten; Beschwerde
Der Nutzung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch formlose Mitteilung an datenschutz[at]dissens.de oder dissens - Institut für Bildung und Forschung e.V., Allee der Kosmonauten 67, 12681 Berlin widersprechen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie der Nutzung Ihrer Daten widersprechen oder der Zweck der Datenerhebung erfüllt worden ist, soweit nicht gesetzliche, behördliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Bestehen solche Pflichten, werden Ihre Daten zunächst für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen gelöscht. Sie sind auch berechtigt, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung erforderlich wird. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

FACEBOOK-Plugin
Sie finden auf unserer Webseite Plugins des sozialen Netzwerks Facebook. Dessen Anbieter_in ist die Facebook Inc. Sie ist ansässig in den USA, California 94025, 1 Hacker Way, Menlo Park. Das Facebook-Logo oder der „Like-Button“ („Gefällt mir“-Knopf) auf unserer Seite kennzeichnen die Facebook-Plugins für Sie erkennbar. Beachten Sie auch die Übersicht zu den Facebook-Plugins auf developers.facebook.com/docs/plugins/. Wenn Sie unsere Website besuchen, stellen wir über das Plugin direkt eine Verbindung mit dem Facebook-Server her. Sie sind dann über Ihren Browser dorthin geschaltet. Facebook erhält damit die Information, dass Sie unsere Webseite mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Mit einem Klick auf den Facebook „Like-Button“ verlinken Sie Inhalte unserer Webseite mit Ihrem Profil auf Facebook. Für Facebook wird der Besuch auf unserer Seite Ihrem Benutzerkonto zuordenbar.
Wir haben keine Kenntnis darüber, welcher Art die Inhalte sind, die an Facebook übermittelt werden und wie Facebook diese nutzt. Sie erhalten nähere Informationen zur Datenerhebung und Datennutzung in der Facebook-Datenschutzerklärung, die Sie unter de-de.facebook.com/policy.php finden. Sie können die Zuordnung Ihres Besuches auf unserer Seite mit Ihrem Facebook-Profil unterbinden, indem Sie sich einfach vorher aus Ihrem Facebook-Account ausloggen.

Disclaimer

1. Warnhinweis zu Inhalten

Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen journalistischen Ratgeber und Nachrichten. Die Nutzung dieser Webseiteninhalte erfolgt auf eigene Gefahr. Allein durch den Aufruf dieser kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, insoweit fehlt es am Rechtsbindungswillen des Anbieters.

2. Verlinkungen

Die Webseite enthält Verlinkungen zu anderen Webseiten ("externe Links"). Diese Webseiten unterliegen der Haftung der jeweiligen Seitenbetreiber. Bei Verknüpfung der externen Links waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Auf die aktuelle und künftige Gestaltung der verlinkten Seiten hat der Anbieter keinen Einfluss. Die permanente Überprüfung der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverstößen werden die betroffenen externen Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheberrecht / Leistungsschutzrecht

Die auf dieser Webseite durch den Anbieter veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheberrecht und Leistungsschutzrecht. Alle vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt vor allem für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Dabei sind Inhalte und Rechte Dritter als solche gekennzeichnet. Das unerlaubte Kopieren der Webseiteninhalte oder der kompletten Webseite ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Diese Website darf ohne schriftliche Erlaubnis nicht durch Dritte in Frames oder iFrames dargestellt werden.

4. Keine Werbung

Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

5. Besondere Nutzungsbedingungen

Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Nummern 1. bis 4. abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Bedingungen.

Quelle: Disclaimer Vorlage erstellt mit Fachanwalt.de

Zoomnutzung in Online-Seminaren und Meetings

Datenschutzhinweise nach Art. 13 DSGVO für Veranstaltungen von Dissens – Institut für Bildung und Forschung bezüglich der Nutzung von „Zoom“ und der Aufzeichnung von Daten

1. Verantwortliche für die Datenverarbeitung

Verantwortliche i.S.v. Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Datenverarbeitung, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der Nutzung des Zoom „Online-Meetings“ im Rahmen von Veranstaltungen von Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V. steht, ist:

Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V.
Allee der Kosmonauten 67
12681 Berlin

Email: datenschutz(at)dissens.de

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite von Zoom aufrufen, ist der Anbieter von „Zoom“ für die Datenverarbeitung verantwortlich.

  • Ein Aufruf der Internetseite https://www.zoom.us/download#client_4meeting ist für die Nutzung von „Zoom“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Zoom“ herunterzuladen.
  • Ein Herunterladen ist auch möglich nach Klicken auf den Zugangslink aus unserer E-Mail. Wählen Sie im Anschluss „Laden Sie Zoom herunter“.
  • Sie können „Zoom“ auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und das Passwort zum Meeting direkt in der „Zoom“-App eingeben, die sie bereits zu einem früheren Zeitpunkt heruntergeladen und installiert haben.
  • Wenn Sie die „Zoom“-App bisher nicht heruntergeladen und installiert haben und auch nicht nutzen wollen oder können, dann ist ein Betritt zu dem Online-Meeting und die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar. Nach Klicken auf den Zugangslink aus unserer E-Mail wählen Sie in dem Fall „Starten Sie über Ihren Browser“ und nicht „Laden Sie Zoom herunter“.

2. Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Den Datenschutzbeauftragten des Trägers Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V. erreichen Sie über

Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V.
Allee der Kosmonauten 67
12681 Berlin

E-Mail: datenschutz[at]dissens.de

3. Zwecke der Verarbeitung

„Zoom“ ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat. Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V. hat für die Nutzung von Zoom eine Lizenz erworben.

Eine Datenverarbeitung zu anderen als zu den angegebenen bzw. gesetzlich zugelassenen Zwecken erfolgt nicht. Eine Nutzung von Zoom zu kommerziellen Zwecken im Rahmen der zur Verfügung gestellten Lizenzen ist ausgeschlossen.

4. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Fachforums unter der Nutzung von Zoom „Online-Meetings“ erfolgt aufgrund der Rechtsgrundlage nach

Art. 6 DSGVO (1)

a) Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.

Wie unter 6) erläutert, stimmen Sie mit dem Zutritt zur Konferenz der hier beschriebenen Datenverarbeitung zu.

5. Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Die Teilnahme an einem Zoom „Online-Meeting“ oder das Betreten eines „Meeting-Raums“ ist ohne Registrierung möglich. Auch in diesem Fall müssen Angaben zu einem Namen gemacht werden. Hierbei kann es für die Kommunikation in der Veranstaltung und Vernetzungs-Interessen hilfreich sein, den aktuell genutzten Namen zu verwenden. Es kann aber auch ein Pseudonym verwendet werden.

Abhängig von den jeweils gewählten Einstellungen und den im Rahmen der Nutzung verwendeten Inhalten, können weitere personenbezogene Daten verarbeitet werden:

  • Angaben zur*zum Benutzer*in bei Nutzung eines eigenen Profils nach Registrierung: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort, Profilbild (optional), Abteilung (optional)
  • Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer*innen-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen
  • Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats
  • Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z. B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden
  • Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschalten bzw. stumm stellen.

Es sollten nur Daten verwendet werden, die für die jeweilige Nutzung erforderlich sind. Im Übrigen sollte den datenschutzrechtlichen Grundsätzen der Datenminimierung, Zweckbindung, Speicherbegrenzung und Vertraulichkeit Rechnung getragen werden. Hinweise zur Verarbeitung von Cookies finden sich unter https://zoom.us/cookie-policy.

6. Umfang der Verarbeitung

Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V. verwendet Zoom zur Durchführung der Veranstaltungen als „Online-Meeting“.

Vorträge sollen als Videomitschnitt aufgezeichnet werden. Die Aufzeichnungsfunktion wird für Fragerunden, Diskussionen und Austausch abgeschaltet.

Dies wird den Teilnehmer*innen im Vorfeld transparent mitgeteilt (in der Ausschreibung, schriftlich in der vorher zugesandten E-Mail, die die Zugangsdaten erhält sowie erneut mündlich zu Beginn der Veranstaltung.)

Eine Aufzeichnung ist nur mit dem ausdrücklichen Einverständnis der betroffenen Teilnehmer*innen, im Rahmen des geltenden Rechts und zur Ermöglichung der konkreten Aufgabenerfüllung zulässig. Es sind stets die Urheber*innen- und die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen zu wahren.

Dieses Einverständnis tätigen die Teilnehmer*innen durch Ihre Teilnahme an dem „Online-Meeting“, d.h. durch die selbstständige Aktivierung des Zugangslinks und der Zugangsdaten. Auch darüber werden die Teilnehmer*innen in der E-Mail die die Zugangsdaten enthält, informiert.

Erfahrungsgemäß werden oft über den Chat des „Online-Meetings“ interessante Links und/oder Begriffe/Hinweise geteilt. Um diese allen Teilnehmenden nachhaltig zugänglich zu machen, wird der Chat am Ende des Meetings gespeichert und bereinigt. Den Teilnehmenden wird in der Dokumentation ein Dokument mit Links, Hinweisen und Begriffen zur Verfügung gestellt, jeweils unter den im Meeting verwendeten Vornamen des*der Hinweisgeber*in. Nachnamen, Fragen und persönliche Informationen werden vorher gelöscht. Auf Wunsch können auch weitere Informationen bzw. Vornamen gestrichen werden. Über diesen Wunsch sind die Referent*innen bis spätestens zum Ende des Meetings zu informieren.

Wenn Sie bei Zoom als Benutzer*in registriert sind, können Berichte über „Online-Meetings“ (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in „Webinaren“, Umfragefunktion in „Webinaren“) bis zu einem Monat bei Zoom gespeichert werden. Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

7. Weitergabe und Empfänger*in von personenbezogenen Daten

Die im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Zoom „Online-Meeting“ verarbeiteten personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Etwas anderes gilt nur, sofern diese Daten gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Der Anbieter Zoom sowie etwaige Subauftragnehmer erhalten notwendigerweise Kenntnis von den verarbeiteten Daten, soweit dies im Rahmen des Auftragsverarbeitungsvertrages vorgesehen ist.

8. Informationen für eine zulässige Nutzung von Zoom

Die Nutzung von Zoom ist erst ab einem Alter von 16 Jahren zulässig. Inhalte mit einem hohen Schutzbedarf oder solche, die streng vertraulich sind, sollten in der Regel nicht über Zoom ausgetauscht werden. Des Weiteren darf Zoom in Bereichen genutzt werden, in denen keine sensiblen Daten übermittelt werden müssen. Sofern es um die Verarbeitung von besonderen personenbezogenen Daten geht (z.B. Gesundheitsdaten), ist eine Nutzung von Zoom also ausgeschlossen.

Personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald kein Erfordernis für eine weitere Speicherung vorliegt, der Zweck der Datenverarbeitung erreicht ist und keine Aufbewahrungsfristen bestehen.

9. Rechte der Betroffenen

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  1. Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
  2. Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
  3. Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
  4. Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft der Datenschutzbeauftragte von Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V., ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiterhin haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichts-behörde. Zuständige Aufsichtsbehörde für Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V. ist die

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
Besuchereingang: Puttkamerstr. 16 – 18 (5. Etage)
10969 Berlin
Telefon: 030 13889-0
Telefax: 030 2155050
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

10. Datenverarbeitung in einem Drittland

Der Sitz von Zoom Video Communications, Inc. befindet sich in den USA, eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V. hat mit dem Erwerb der Lizenz zur Nutzung von Zoom Online-Meetings einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht.

Zoom nimmt an den Rahmenbedingungen des US-EU-Datenschutzschilds teil und garantiert auf diese Weise ein angemessenes Datenschutzniveau (siehe hierzu https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNkCAAW&status=Active).

Zudem hat Zoom sog. EU-Standardvertragsklauseln mit den Subauftragnehmern abgeschlossen (vgl. Art. 46 DSGVO).

11. Zustimmungserklärung

Für eine Nutzung ist es erforderlich, den Nutzungsrichtlinien von Zoom und der Datenschutzrichtlinie von Zoom zuzustimmen sowie diese Hinweise hier zur Kenntnis zu nehmen. Maßgebend sind die zum Zeitpunkt der Nutzung geltenden Nutzungsbedingungen. Ohne Ihre Zustimmung ist eine Nutzung von Zoom nicht möglich.

Die Erstellung eines Benutzerkontos ist jedoch freiwillig und nicht Voraussetzung für die Teilnahme an dem Online-Meeting.

Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V. trägt keine Verantwortung für etwaige Zuwiderhandlungen oder weitere Beeinträchtigung der Nutzer*innenrechte durch Zoom.

12. Verarbeitung der Anmeldedaten durch Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V.

Abgesehen von der Datenverarbeitung durch Zoom, werden die bei der Anmeldung per Email mitgeteilten Anmeldeinformationen auf dem dafür genutzten Email-Account und dem Computer des*der zuständigen Referent*in gespeichert und zur Veranstaltungsvorbereitung und -dokumentation genutzt. Vorbereitende Emails an Teilnehmende werden entweder einzeln oder per BCC versandt. Aufgrund des Vernetzungsinteresses vieler Teilnehmender wird bei persönlicheren seminarartigen Veranstaltungen möglicherweise zu Beginn der Veranstaltung besprochen, ob die Dokumentation mit offenem Email-Header versandt wird. In diesem Fall besteht immer ein Widerspruchsrecht für jede*n einzelne*n Teilnehmer*in bis zum Ende der Veranstaltung bzw. bis zum Versand der Dokumentation. Teilnehmende, die zu spät kommen, sind selbst dafür verantwortlich, sich entsprechend zu informieren. Auch bzgl. der Datenverarbeitung durch Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V. bzw. die Referent*innen der Veranstaltung gelten die unter 9. genannten Rechte der Betroffenen, insbesondere zur Löschung von und Auskunft über gespeicherte Daten.

 

Stand: 25.02.2021

Das Gender-Sternchen (*) dient als Verweis auf den Konstruktionscharakter von "Geschlecht". Wenn das Sternchen hinter einer Personenbezeichnung (z.B. Jungen*) steht verdeutlicht es, dass hier explizit alle Menschen gemeint sind, die sich mit dieser Bezeichnung identifizieren, durch sie definiert werden und/oder sich sichtbar gemacht sehen. Dadurch wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass sich unter der Bezeichnung verschiedene, vielfältige Positionierungen sammeln können. Gleichzeitig dient das Sternchen als Platzhalter um Raum für verschiedene geschlechtliche (und sexuelle) Verortungen zu lassen.