Dr. Daniel Holtermann

Soziologe (Dr. rer. pol.) / Demograph (M.Sc.)

daniel.holtermann@dissens.de

+49 (0)30 54 98 75-34

Fortbildungs- und Forschungstätigkeit in den Projekten Boys in Care und EQUI-X

 

Arbeitsschwerpunkte

Praxis, Theorie und Fortbildungstätigkeit zu den Themen:

  • Soziale und geschlechtliche Ungleichheiten
  • Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt
  • Kritische Männlichkeitsforschung
  • Emanzipative Theaterpädagogik
  • Konsensuale Entscheidungsfindung
  • Gruppenprozesse und -dynamiken
  • Körperzentrierte Ungleichheitsforschung
  • Geschlechtersensible Berufsorientierung

 

Beruflicher Werdegang

  • 2012 – 2017 Promotion in Soziologie zum Thema: „Die persistente Männerdomäne Technik Geschlechtsspezifische Bildungsungleichheiten am Beispiel der technischen Berufsorientierung von Schülerinnen und Schülern“ an der Universität Rostock
  • seit 2011 Lehraufträge an der Universität Rostock
  • 2011 – 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Forschungsprojekt „Bildungsziel Ingenieurin: Technik- und naturwissenschaftliche Studienorientierungen bei jungen Frauen" an der Universität Rostock
  • 2010 Evaluation für das Ökohaus e.V. in Rostock
  • 2009 Evaluation für das "Eine-Welt-Landesnetzwerk" in Rostock
  • seit 2008 Freier Dozent und Bildungsreferent
  • 2004 – 2009 Studium der Sozialwissenschaften (B.A.) und Demographie (M.Sc.) an der Universität Rostock

Zuletzt aktualisiert am 21.05.2018