Finn Lorenz

finn.lorenz(at)dissens.de

Assoziierte Mitarbeiter*in

Arbeitsschwerpunkte

  • Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt
  • Antidiskriminierung und Normkritik
  • Empowerment-Workshops für (nicht-binäre & binäre) trans* Personen
  • Kollegiale Beratung zum Umgang mit trans* Kindern/Jugendlichen an Schulen und in anderen pädagogischen Einrichtungen
  • Begleitung von Diskussionen zur Öffnung von Frauen*/Mädchen*-Räumen für trans* Personen
  • Fortbildungen zum Thema Trans* für Studierende der Psychologie, Berater*innen etc.

Das Gender-Sternchen (*) dient als Verweis auf den Konstruktionscharakter von "Geschlecht". Wenn das Sternchen hinter einer Personenbezeichnung (z.B. Jungen*) steht verdeutlicht es, dass hier explizit alle Menschen gemeint sind, die sich mit dieser Bezeichnung identifizieren, durch sie definiert werden und/oder sich sichtbar gemacht sehen. Dadurch wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass sich unter der Bezeichnung verschiedene, vielfältige Positionierungen sammeln können. Gleichzeitig dient das Sternchen als Platzhalter um Raum für verschiedene geschlechtliche (und sexuelle) Verortungen zu lassen.