Fortbildungsangebot: Jungen* und sexualisierte Gewalt - Unterstützung und Prävention

Sexualisierte Gewalt gegen männliche Kinder und Jugendliche ist in Deutschland nach wie vor ein aktuelles Thema, Schätzungen gehen davon aus, dass 10% der männlichen Kinder und Jugendlichen in Deutschland von sexualisierter Gewalt betroffen sind. Dies bedeutet, dass pädagogische Fachkräfte in allen Tätigkeitsfeldern mit Betroffenen in Kontakt stehen.

Um die Handlungssicherheit von pädagogischen Fachkräften im Umgang mit männlichen Betroffenen zu stärken, bietet Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V. eine Fortbildung für Mitarbeiter*innen pädagogischer Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie Lehrer*innen an.

Inhalte der Fortbildung:

  • Betroffenheit von Jungen*: Zahlen, Fakten, Dimensionen
  • Einführung in Grundlagenwissen zu sexualisierter Gewalt: Begriffe, Gewaltformen, Folgen, Täter*innen, Täter*innenstrategien, rechtliche Situation
  • Männlichkeitsanforderungen und andere geschlechtsspezifische Aspekte bei männlicher Betroffenheit von sexualisierter Gewalt
  • Was hilft Jungen* bei der Aufdeckung?
  • Anregungen für Schutzkonzepte und Präventionsarbeit zu sexualisierter Gewalt

Die Inhalte werden praxisnah und unter Anwendung unterschiedlicher Methoden vermittelt. Inhaltlich werden wir uns auch mit Selbstreflexion und der Arbeit an der eigenen Haltung gegenüber männlichen Betroffenen von sexualisierter Gewalt auseinander setzen. Die Fortbildung wird über die Präsenzzeiten hinaus blended learning Elemente enthalten.

 

Termine:

28.5.2018 13:00 - 16:30 Uhr (Auftakt und Einführung)

12.6.2018 9:00 - 17:00 Uhr (Bedarfe von Betroffenen & Professionelle Haltung)

Ort: Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V., Allee der Kosmonauten 67, 12681 Berlin

 

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit anschließend unterstützt durch die Fortbildenden, Unterstützungsaktionen für Kinder und Jugendliche in der eigenen Einrichtung zu konzipieren und durchzuführen. Diese Aktionen werden auf die spezifischen Bedarfe der Kinder und Jugendlichen in der Einrichtung abgestimmt.

Das Angebot erfolgt im Rahmen des durch die Europäische Union geförderten Projektes Culture of Care - Schaffung und Stärkung eines unterstützenden Umfelds für männliche Betroffene von sexualisierter Gewalt, daher ist die Teilnahme an der Fortbildung kostenfrei.

Anmeldungen (bis zum 21.05.) an: 

lena.knepper(at)dissens.de

 

Ausschreibung als PDF